Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Naturheilpraxis Sandra Wegele 

Körper, Geist und Seele werden in der chinesischen Medizin als untrennbare Einheit betrachtet. Körper, Geist und Seele werden in der chinesischen Medizin als untrennbare Einheit betrachtet.  

In der Chinesischen Medizin wird der Mensch als ganzheitliches Energiekonzept erfasst, Körper, Geist und Seele bilden eine Einheit. 

Bei der Diagnosestellung fliessen alle Beschwerden, und Lebensumstände mit ein, dadurch entsteht ein individuelles Muster, das aufzeigt wo das energetische Ungleichgewicht liegt.  

Unser gemeinsames Ziel ist es dieses Ungleichgewicht mit Akupunktur, Schröpfen, Massagen und Kräuterbehandlung zu beseitigen und damit die Harmonie in ihrem Körper wiederherzustellen.  

 

Um abzuklären, wie die Traditionell Chinesische Medizin Ihnen helfen kann, lade ich Sie herzlich zu einem  ersten kostenlosen Beratungsgespräch ein. 

Zur Terminvereinbarung können Sie mir gerne eine Email senden oder Sie sprechen auf meinen Anrufbeantworter unter 0152/540 11 405

Bei folgenden Krankheitsbildern hat sich die Traditionelle Chinesische Medizin besonders bewährt:

 

- Kopfschmerzen und Migräne

- Allergien (Heuschnupfen, Tierhaar, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, allergisches Asthma, Hautausschläge)

- schmerzhafter  Bewegungsapparat und Gelenksbeschwerden

- nervöse und chronische Erschöpfung

- Energiemangel oder Burnoutsyndrom

- geschwächtes  Immunsystem

- wiederkehrende Infekte

- Störungen im Verdauungssystem

- Fazialisparese

- psychosomatische Erkrankungen

- unterstützend bei Depressionen

 

ebenso ist die Akupunktur nachweislich hilfreich bei akuten Geschehen, zum Beispiel zur Regeneration nach einem Schlaganfall,

hier ist ist es wichtig möglichst früh zur Akupunktur zu kommen, dann sind die Erfolgschancen bei Lähmungen, Sprachverlust und anderen Lähmungen sehr hoch. 

Da die Akupunktur auch als Vorbeugungsmedizin genutzt werden kann, kann sie zum Energieausbau-bzw aufbau eingesetzt werden.

 

Weitere Indikationen bei denen laut Who (Weltgesundheitsorganisation der Uno) Akupunktur hilfreich ist:

Respirationstrakt:

  • Akute Sinusitis (Nasennebenhöhlenentzündung
  • Akute Rhinitis (Schnupfen)
  • Allgemeine Erkältung
  • Akute Tonsilitis (Mandelentzündung)

Bronchopulmonale Erkrankungen:

  • Akute Bronchitis
  • Asthma bronchiale (Bronchialasthma)

Augenerkrankungen:

  • Akute Konjunktivitis (Augenbindehautentzündung)
  • Zentrale Retinitis (Netzhautentzündung)
  • Myopie (Kurzsichtigkeit) (bei Kindern)
  • Katarakt (Grauer Star)

Erkrankungen der Mundhöhle:

  • Zahnschmerzen
  • Schmerzen nach Zahnextraktion
  • Gingivitis (Mundschleimhautentzündung)
  • Akute und chronische Pharyngitis (Rachenentzündung)

Gastrointestinale Erkrankungen:

  • Ösophagus- und Kardiospasmen
  • Singultus (Schluckauf)
  • Gastroptose (Magensenkung)
  • Akute und chronische Gastritis (Magenschmerzen)

Therapeutische Ansätze:

 Folgende therapeutischen Ansätze kommen für ihre individuelle Therapie je nach Bedarf zum Einsatz:

 

 

TCM, Traditionelle Chinesische Medizin:  

 

- Energieausgleichsmassagen

- Ohrakupunktur 

- Akupunktur 

- chinesische Kräuterheilkunde

- Schröpfen

- Tuina

- Akupressur

- Moxibustion

 

 

Westliche Naturheilkunde:

- Dorntherapie / Breussmassage 

- Craniosacrale Osteopathie + Kieferresetmethode nach Phillipp Rafferty

- traditionelle und moderne Kräutertherapie, Phytotherapie  

- angewandte Kinesiologie

- Fussreflexzonentherapie